Für Golfspieler: Die 10 Vorteile eines Finca-Urlaubs

Für Golfspieler auf Mallorca gibt es viele Kriterien, die erfüllt werden möchten, damit aus dem Inselaufenthalt ein perfekter Golfurlaub wird. Vor allem aber ist die Unterkunft das i-Tüpfelchen für einen Traumurlaub.

Mallorca ist mit 23 Golfplätzen ein Eldorado für Golfspieler. Aber die Insel besticht auch durch ihre unvergleichliche Küche und der Vielfalt an Unterkünften. Wir möchten vor allem die zehn Vorteile eines Finca-Urlaubs – natürlich sorgen  auch Luxus-Hotels und Appartements für einen Traumurlaub –  auf Mallorca hervorheben:

Vorteil 1: Riesige Auswahl an Fincas

Insgesamt gibt es 290.000 Urlaubsbetten. Rund 1.600 Hotelanlagen aller Kategorien zählt aktuell die Insel. Jedoch überragt immer noch die Anzahl an Fincas in jeder Größe und Ausstattung.

Vorteil 2: Standort-Vielfalt

Die Vielfalt der Finca-Standorte ist riesig. Ob in der Stadt, auf dem Land, abgelegen, in Strand- oder Golfplatznähe – insbesondere Golfspieler können mit der perfekten Auswahl einer Finca jeden Tag andere Plätze bei kurzer Anreise spielen. Mietet man z.B. eine Finca in Felanitx, kann man vier Plätze in unmittelbarer Nähe spielen.

Vorteil 3: Einfache Buchung

Fincas bucht man am besten online. Dort  kann man mittels Filter je nach Portal z.B. Standort, Größe, Ausstattung und Reisezeit auswählen. Als Ergebnis erhält man die verfügbaren Fincas. Dank der authentischen Beschreibung und Fotos bekommt man einen realistischen Eindruck der Wunsch-Finca. Der telefonische Support steht der Beratung in einem Reisebüro in nichts nach.

Vorteil 4: Individualität

Während es in Hotels z.B. feste Essenszeiten und Gerichte gibt, ticken die Uhren in Fincas anders. Nämlich individuell.

Vorteil 5: Services

Auch während eines Finca-Urlaubs muss man auf die üblichen Hotel-Services nicht verzichten. Mittlerweile gibt es auf der Insel eine Reihe an deutschsprachigen Anbietern, die sich um das Wohl der Finca-Urlauber kümmern: von der Reinigungskraft über den Privatkoch bis hin zum Personaltrainer gibt alles erdenklich mögliche. Einfach im Internet stöbern.

Vorteil 6: Startzeiten buchen!

Natürlich kann man direkt über das Hotel die Startzeiten buchen. Aber mittlerweile bieten alle Golfplätze die Möglichkeit der Online-Buchung von Startzeiten an. Und auch wenn man kein Hotelgast ist, gibt es die Möglichkeiten für Greenfee-Rabatte wie z.B. dank dieses Gutschein-Kalenders.

Vorteil 7: Kulinarisches

Golfspieler essen vor allem gut und gern: die ganze Vielfalt der mallorquinischen Küche lässt sich am besten in der „eigenen“ Finca genießen. So erspart man sich auch die Sitzplatzreservierung in Restaurants, vor allem bei großer Gästezahl.

Vorteil 8: Flexibilität

Keine Lust auf Golfen? Egal. Wer eine Finca mit Pool gebucht hat, bleibt einfach mal „zu Hause“.

Vorteil 9: der Preis

Eines der wichtigsten Argumente überhaupt: der Preis. Das Mieten einer Finca ist vor allem preisgünstig. Ebenso kann man sich in der eigenen Finca komplett selbst versorgen und spart so nochmals Geld. Gerade für große Reisegruppen lohnt sich das Mieten, da der Gesamtpreis entsprechend aufgeteilt wird.

Vorteil 10:  Heimatgefühl

In einer Finca fühlt man sich schnell Zuhause und Mallorca so Nahe wie an kaum einem anderen Platz auf der Insel.

f417_04      f417_01

h078_001      h078_002